Top-Inhalte = Top-Ranking

Beispiele, wie man mit nützlichen Inhalten bei Google & Co. ein Top-Ranking erzielen kann, gibt das Wirtschaftsportal impulse.de.

Es soll mehr als 200 Faktoren geben, die das Suchmaschinen-Ranking beeinflussen, schätzen SEO-Experten. Und der Google-Algorithmus ist so intelligent, dass er selbständig dazulernt. Bei all den vielen Einflussfaktoren verliert man schnell die Übersicht.

Den wichtigsten Faktor jedoch hat jeder selbst in der Hand. Die Inhalte. Denn Google möchte, dass die Suchmaschine von möglichst vielen Menschen möglichst häufig genutzt wird. Um das zu erreichen, muss Google genau die Suchergebnisse liefern, die dem Nutzer am besten weiterhelfen.

Entscheidend ist es deshalb, auf seiner Website den möglichst nützlichsten Content im ganzen Web zu präsentieren. Wer keine hochwertigen Inhalte zu seinem Business liefert, der kann an den anderen SEO-Faktoren noch so viel herumbasteln. Er wird es in den Suchergebnissen nie nach ganz oben schaffen.

Zum ausführlichen Beitrag von impulse.de geht es hier.

Zurück