Social-Media-Fehler vermeiden

Totsünden für Unternehmen in sozialen Netzwerken und wie man es besser macht – dazu gibt das Wirtschaftsportal impulse.de gute Hinweise.

Soziale Netzwerk bieten gerade kleineren Unternehmen und Startups tolle und auch kostengünstige Chancen fürs Marketing – aber auch viele „Fettnäpfchen“, in die man treten und seine Kunden vergraulen kann oder die dafür sorgen, dass man seine Ziele nicht erreicht.

Wer die falschen Kanäle verwendet, nur Werbebotschaften sendet, zu viel oder zu wenig postet, beliebig ist, seine Nutzer ignoriert oder einfach nur „dilettiert“, der hat schon verloren.

Welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte und wie man es besser macht, erläutert das Wirtschaftsportal Impulse.de. Zu dem Beitrag geht es hier.

Zurück