Jetzt wieder freie Plätze für "Existenzgründer in spe"

Im GIZ Gründer- und Innovationszentrum im TechnologiePark Köln sind jetzt wieder sog. Seed-Arbeitsplätze für Gründungsinteressierte frei.

Neben einem komplett ausgestatteten Arbeitsplatz ist auch die Gründungsberatung inklusive.Gründungsinteressierte, die sich noch in der Findungs- bzw. Vorbereitungsphase befinden, können sich hier konzentriert auf ihr Vorhaben vorbereiten. Die Seed-Arbeitsplätze bieten „Gründern in spe“ einem komplett eingerichteten Arbeitsplatz einschließlich EDV, Peripherie, Verbrauchsmaterialien, Telefon- und Internet.

Geboten wird darüber hinaus eine professionelle Gründungsberatung durch die Berater des GIZ sowie zusätzlich durch Mentoren. Die GIZ-Mentoren, allesamt erfahrene Gründer aus dem GIZ und feste Ansprechpartner für junge Startups verraten diesen Tipps und Tricks für den Unternehmensstart und stehen für Fragen rund um das Thema Unternehmensgründung zur Verfügung. Die Mentoren kommen aus unterschiedlichen Branchen. Vorteil für Gründer: Sie können denjenigen auswählen, der am besten zu ihrem Geschäftsfeld bzw. ihrer Fragestellung passt.

Eine unternehmerische Arbeitsatmosphäre in der Gründercommunity des GIZ rundet das Seed-Arbeitsplatz-Angebot des GIZ zur Vorbereitung auf eine Existenzgründung ab. Die monatliche Pauschalgebühr für das komplette Paket beträgt 55,00 Euro zzgl. USt.

Weitere Infos unter:

Telefon 0221 22 25 80 - 0

E-Mail:

Zurück